Logopädie für Kinder

Slider

Für Kinder und Jugendliche empfohlen bei


  • Sprachentwicklungsverzögerungen
  • Artikulationsstörungen
  • Dysgrammatismus
  • auditiven Verarbeitungs- und Wahrnehmungsstörungen (AVWS)
  • phonologischen Störungen und Lautdifferenzierungsschwächen
  • myofunktionellen Störungen
  • Zahn- und Kieferfehlstellungen
  • Redeflussstörungen wie Stottern oder Poltern



Sprachstörungen oder Entwicklungsverzögerungen behandle ich nicht nur nach klassischen Ansätzen der Logopädie, sondern orientiert an der Entwicklung eines Kindes insgesamt, also ganzheitlich. Ich setze an den Ursachen an. Zum Beispiel berücksichtige ich für ein individuelles Therapiekonzept auch die motorischen Fähigkeiten und die frühkindlichen Entwicklungsstufen von Kindern und Jugendlichen.


Sie als Eltern werden bei uns in die Logopädie-Behandlung mit einbezogen – quasi als Co-Therapeut. Denn Ihr Verständnis und Engagement ist für den Erfolg einer logopädischen Therapie enorm wichtig und eine wichtige Investition in die Zukunft Ihres Kindes.

Methoden der Logopädie bei uns in der Praxis Sprechzeit!

  • Neurofunktionelle Reorganisation nach Beatriz Padovan
  • orofaziale Regulationstherapie nach Castillo Morales
  • Myofunktionelle Therapie nach Anita Kittel
  • P.O.P.T. nach Annette Fox-Boyer
  • SIM – Sensorisch-Integrative-Mototherapie nach Gudrun Kesper
  • Akzentmethode nach Prof. Svend Smith
  • Stottertherpie nach Hartmut Zückner
  • LRS  – Behandlung und Rechtschreibtraining (Reuther-Liehr, Kieler Schreib- und Leseaufbau, Marburger Konzentrationstraining)
  • Dyskalkulietherapie nach dem Kieler Zahlenaufbau



Eine logopädische Behandlung – oder Sprachtherapie bei akademischem Abschluss – erfolgt in der Regel auf Rezept des Kinderarztes, eines Hals-Nasen-Ohrenarztes, Kieferorthopäden oder Zahnarztes. Logopädie kann über gesetzliche und private Krankenkassen abgerechnet werden.

Susanne Richter ist Diplom-Sprachtherapeutin. Unsere Therapieansätze zur Logopädie werden ergänzt durch neuromotorische Entwicklungsförderung nach INPP, das Bewegungsprogramm zu bilateralen Integration der beiden Gehirn- und Körperhälften und das Benaudira Wahrnehmungstraining.