Ernährungsberatung für Kinder

Du bist, was Du isst!

Eine ausgewogene Ernährung ist die beste Grundlage für die optimale Entwicklung von Gehirn und Körper, für Wachstum und Lernen. Fehlen dem Körper Nährstoffe, können nicht alle Abläufe reibungslos funktionieren. Die benötigten Ressourcen dafür sind schlichtweg nicht vorhanden. Das Potenzial eines jungen Menschen kann sich nicht voll entfalten. Deshalb ergänzt Ernährungsberatung für Kinder auf Wunsch unsere INPP-Entwicklungsförderung, das Übungsprogramm zu bilateralen Integration und die Sprachtherapie.

Schon junge Menschen leiden immer öfter an unentdeckten Unverträglichkeiten oder gar Allergien. Nicht immer haben sie damit offensichtliche Beschwerden, etwa Bauchweh oder Durchfall. Die Auswirkungen betreffen vielmehr oft Psyche und Verhalten. Bei AD(H)S-Kindern hat man beispielsweise festgestellt, dass sie häufig übersensibel reagieren auf Farb- oder Konservierungsstoffe in Lebensmitteln. Und tatsächlich nehmen auch bei Kindern sogenannte Zivilisationskrankheiten zu, etwa Diabetes, Adipositas (Fettleibigkeit) oder sogar Herz-/Kreislauferkrankungen.

 

Wer braucht eine gesunde Ernährung?

  • Kinder, die wachsen, sich entwickeln und lernen sollen
  • Kinder mit bestimmten Auffälligkeiten, wie z.B. AD(H)S
  • Kinder mit Entwicklungsverzögerungen oder -störungen
  • Menschen mit Nahrungsmittelallergien oder -unverträglichkeiten
  • Kinder und Erwachsene, die an gesundheitlichen Problemen leiden
  • Menschen mit chronischen Krankheiten
  • Jeder, der seine Gesundheit langfristig erhalten oder gar verbessern will

 

Was ändert sich mit gesünderem Essen?

  • Gehirn und Körper erhalten mehr Nährstoffe und werden leistungsfähiger
  • das Immunsystem wird stärker
  • das Konzentrationsvermögen nimmt zu
  • das Lernen fällt leichter, Kinder können ihr Entwicklungspotenzial besser ausschöpfen
  • chronische Leiden werden geringer oder verschwinden gar ganz
  • der Körper bleibt länger gesund

 

Praxis und Preise

Gemeinsam analysieren wir die bisherigen Essgewohnheiten ihres Kindes und die möglichen Effekte einer Ernährungsumstellung auf Entwicklung, Lernen und Verhalten. Inklusive einer Beratung zu möglichen Nahrungsergänzungsmitteln, etwa für einen Darmaufbau nach einer Antibiotika-Therapie. Dauer 1-2 Stunden, Kosten 60 Euro.

 

Susanne Richter ist geprüfte Ernährungsberaterin und Absolventin der Akademie für Naturheilkunde in Stans/Schweiz.

www.akademie-der-naturheilkunde.ch